Brandschutz in Berlin

Seit der Novellierung der Berliner Bauordnung ist für alle nicht verfahrensfreien Bauvorhaben im Rahmen der bauaufsichtlichen Verfahren ein Brandschutznachweis aufzustellen. Dies gilt nicht nur für Gebäude besonderer Art und Nutzung, wie Versammlungsstätten, Industriebau, Hochhäuser, Krankenhäuser, Kindertagesstätten, ... sondern auch für herkömmliche Wohnungsbauvorhaben.
Damit ist dem Brandschutz ein der Standsicherheit gleichrangiger Stellenwert zugewachsen. Beide müssen in den Gebäudeklassen 4 und 5 nachgewiesen und durch einen Prüfingenieur bestätigt werden.
Brandschutzkonzepte enthalten konzeptionelle und qualitative Festlegungen für Bauteilqualitäten und technische Gebäudeausrüstung und nehmen daher entscheidenden Einfluss auf die Bau- und Betriebskosten von Gebäuden.
Brandschutz umfasst die Bereiche

  • Baulicher Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Abwehrender Brandschutz


Detaillierte PDF-Informationen

Unsere Aufgabengebiete im Brandschutz umfassen Planungen für allgemeine Bauaufgaben, sowie für städtische Bürogebäude, Hotels, Versammlungsstätten und für genehmigungspflichtige Veranstaltungen.

Unser Leistungsumfang im Brandschutz umfasst das gesamte Spektrum der architektentypischen Leistungsphasen von der ersten Beratung bis zur Fertigstellung der baulichen Anlage. Dazu gehören die frühzeitige Beteiligung am Entwurf, die Analyse brandschutztechnischer Mängel in Bestandsgebäuden, das Aufstellen von Brandschutznachweisen als bautechnische Nachweise gemäß § 67 BauO Bln, die Bauüberwachung und Abnahme von Bauleistungen, sowie deren Dokumentation.