Diethild Noormann-Wachs
Marcel Schmoi
Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure Beratende Ingenieure

ehemaliger Güterbahnhof Köpenick

Foto: Dirk Laubner

Wertgutachten

 

Am 12. April 2016 beschloss der Senat, Vorbereitende Untersuchungen für den Standort des ehemaligen Güterbahnhofs Köpenick durchzuführen. Sie sind die Voraussetzung, um eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme zu beschließen bzw. durchzuführen.

Die Bekanntmachung des Beschlusses erfolgte am 22. April 2016 im Amtsblatt von Berlin.

Im Rahmen dieser Vorbereitenden Untersuchungen ist u.a. eine stadtwirtschaftliche Betrachtung – zunächst im groben Raster vorzunehmen. Hierfür sind aus der städtebaulichen Dokumentation des entwicklungsunbeeinflussten städtebaulichen Zustandes Zonen zu bilden, die wertlich ähnlich sind.

Diese Zonen sind anschließend wertlich zu beurteilen. Die Beurteilung ist zu dokumentieren, um im Falle einer Entwicklungsmaßnahme anschließend Ausgleichsbeträge erheben zu können.

Hier waren wir bei der städtebaulichen Dokumentation des Gebietes unterstützend tätig und mit der Erstellung des Gutachtens zur Ermittlung der entwicklungsunbeeinflussten Bodenwerte als zonale Anfangswerte beauftragt.

 

weitere Infos: http://stadtentwicklung.berlin.de/wohnen/wohnungsbau/gueterbahnhof-koepenick/index.shtml